NOCH IMMER DIE SCHWEIZ

Eine Aktion zum 1. August 2010

Kuratierung: Ruth Schweikert

Zum diesjährigen 1. August geben Künstlerinnen und Künstler ein vielstimmiges Statement ab zur heutigen Schweiz. Anlass der Initiative ist die gegenwärtige innen- und aussenpolitische Situation unseres Landes, die Kluft zwischen Selbstwahrnehmung der Schweiz und ihrer Lage in der Welt.


-> Pressestimmen zu dieser Aktion
 


Daniel von Aarburg


Vor genau 100 Jahren starb Henry Dunant, der Gründer des Roten Kreuzes. "Tutti fratelli! Alles Brüder!" sein Motto, Kriegsverwundete, ohne Rücksicht auf ihre Herkunft, ärztlich zu versorgen. Auf dieser Hilfeleistung, die alle Menschen als gleichwertig betrachtet, baut der Ruf der humanitären Schweiz in aller Welt. Setzen wir diesen Ruf nicht aufs Spiel! Henry Dunant würde am 28. November zwei Mal Nein stimmen.






© www.kunst-und-politik.ch  |  Impressum  |  Zum Seitenanfang