NOCH IMMER DIE SCHWEIZ

Eine Aktion zum 1. August 2010

Kuratierung: Ruth Schweikert

Zum diesjährigen 1. August geben Künstlerinnen und Künstler ein vielstimmiges Statement ab zur heutigen Schweiz. Anlass der Initiative ist die gegenwärtige innen- und aussenpolitische Situation unseres Landes, die Kluft zwischen Selbstwahrnehmung der Schweiz und ihrer Lage in der Welt.


-> Pressestimmen zu dieser Aktion
 


Sibylle Birkenmeier


Eure Finanzkrise, von Euch selbst herbeigeführt, wir bezahlen sie... immer noch!
Eurer mentale Krise aus Verfolgungswahn und Putzwut, die sich in rassistischem Ausschaffungseifer äussert, treten wir dezidiert entgegen!






© www.kunst-und-politik.ch  |  Impressum  |  Zum Seitenanfang